Geschichte

Als wir im Juni 2004 die Reitschule Klosters gründeten, begannen wir bei null. Wir hatten nur provisorische Boxen, der Reitplatz war 1.5 Kilometer entfernt, die Pferde mussten sich akklimatisieren, die Sattelkammern waren sehr klein, die Ausrüstung nicht vollkommen, die Hofinfrastruktur noch nicht an einen Pferdepensionsstall angepasst und das Interesse an Reitunterricht noch nicht geweckt.

Jetzt, 14 Jahre später sind wir mit der Entwicklung unseres Projekts sehr zufrieden und bauen weiter aus. Reitplatz, grosse Auslaufboxen mit Weidegang, Waschplatz, perfekte Umgebung, qualifiziertes Personal, moderner Stall mit toller Infrastruktur, Reiterstübli, Equipment auf dem höchstem Niveau, gut ausgebildete Pferde erlauben uns einen professionellen Reitunterricht.

Wir haben eine tolle Reitschule aufgebaut, in der die Pferde einen sicheren Lebensplatz haben, alle Kinder eine gute Basisausbildung erhalten und die Jugend sich wohl fühlt. Das Feedback der Eltern zeigt immer wieder, dass sie sich von der hohen Qualität und guten Atmosphäre sehr angesprochen fühlen.

Diese ganze Entwicklung hat viel Zeit, Initiative und auch Goodwill von aussen gebraucht. Wir möchten uns bei allen, die uns auf diesem Weg begleitet haben, für Ihre Hilfe bedanken und freuen uns auf eine weiterhin positive Zusammenarbeit.

Ihre Reitschule Klosters

Michaela Schorro

 


 


 

 

Juni 2004       

  

  • Gründung der Reitschule Klosters in Klosters Dorf (Boscawiese)
  • die „Grundsteine der Reitschule“ waren die tschechische Warmblutstuten Lakima und Latina und das Shetlandpony Bambi
  • erfolgreicher Aufbau der Reitschule

August 2005

 

  • „Gulfiahof - ein schlimmes Unwetter mit Hochwasser“
  • gravierender Rückschlag mit grossem Verlust
  • bereits stehende und neu aufgebaute Infrastruktur mit Equipment wurde verloren

 

Erster Viereck in Klosters Dorf

Hochwasser Gulfiahof

Neue Infrastruktur 2009
 

Sommer 2006

 

  • „Wachstum der Reitschule“
  • Freibergerstute Nikita, der Haflingerwallach Alpenstolz und Dartmoorponywallach Sirius wurden dazu gekauft
  • neue Infrastruktur am Gulfiahof – Reitplatz & Unterstand für die Zuschauer, grosse Ausläufe für die Pferde, neue Sattelkammer und mobiles Reiterstübli für die Kunden

Juni 2007     

 

  • „Verstärkung für die Reitschule“
  • Aramis, ein hellbrauner Schweizerwarmblutwallach

April 2008        

 

  • Jerry, ein dunkelbrauner Mini-Shetland pony wurde in Laret gekauft

2006 – 2015     

 

  • „Weitere Pferde im Einsatz in der Reitschule“
  • Sambo, Grace, Dora, Korona, Carlos, Quinta, Tango, Shakira, Turbo, Leo, Mr. Braun, Choise, Dejana, Aladino, Vital, Milor, Black Beauty, Sisco, Beno, Laila, Fox, Twista, Dixi, Nela, Colany, Robin, Pany, Cappuchino, Ginger, Gini Bini, Griansa, Arina, Loki, Lennoxx, Cashani, Miniotte und Orcade

Herbst 2008

 

  • „Ungebremste, steigende Nachfrage nach qualitativem Reitunterricht“
  • immer mehr Kinder, Jugendliche und Erwachsene lernen bei uns das ABC des Reitsports
  • Verabschiedung von unserer lieben Lakima – sie galoppiert auf der „Ewigen Weide“ – sie war eine grosse Stütze für uns, … . „Wir werden dich immer in unseren Herzen und Erinnerungen tragen …“.
  • Eroberung der temperamentvollen Clair de Lune, eine dunkelbraune sehr begabte Westfallenstute

Herbst 2011

 

  • „Umzug der Reitschule nach Klosters – Talerböden“

Am 30. November übersiedelte die Reitschule Klosters an Ihren neuen Standort, Talbödenweg 2, 7250 Klosters. Nach all den grossen Vorbereitungen ist unser Traum Wirklichkeit geworden, wir sind sehr glücklich darüber, dass diese Attraktion sowohl für die Einheimischen, als auch für unsere - teilweise langjährigen - Gäste aus dem In- und Ausland erhalten geblieben ist und möchten unseren zahlreichen Helfern herzlich für Ihre souveräne und uneigennützige Hilfe danken. Herzlichen Dank auch für all die eingegangenen Glückwünsche und Dankesbriefe von unseren Gönnern, Paten, Fans und Mitgliedern.

Unsere neue Lokalität ist traumhaft schön in die Landschaft eingebettet, ruhig und idyllisch. Die Pferde haben sich sehr schnell eingelebt und geniessen nun jeden Tag die Sonne und die gute Bergluft. Offensichtlich fühlen sie sich in ihren schönen, grossen Boxen mit direktem Zugang nach draussen sehr wohl. Unsere Reitschüler haben sich so schnell an den freundlichen, neuen Ort gewöhnt, dass man meinen könnte, die Reitschule sei schon immer dort gewesen und auch der Unterricht konnte nahtlos weitergeführt werden. All unsere Kunden sind sehr glücklich über die Nähe und gute Erreichbarkeit des neuen Standorts (es fährt z. Teil sogar der Ortsbus ab Bahnhof und ab Nutli-Hüsli). Zudem haben Begleitpersonen die Möglichkeit im Winter gleich 10 m nebendran den schönen, sonnigen Spazierweg weiter oben zu begehen und im Sommer locken diverse Waldwege.
Der neue Standort ist ein Begegnungsort für Jung und Alt, Pferdefreunde und Zuschauer, Kinder und Eltern, sowie Einheimische und Gäste. Wir heissen Sie recht herzlich willkommen und freuen uns sehr auf Ihren Besuch!

 

Telerbödenweg 2 "Missing Girl & Jerry"

"Missi"

"Latina & Clair"

 

Juni 2014  

 

 

10-jährige Jubiläum 2014

10-jährige Jubiläum 2014

10-jährige Jubiläum 2014

        

                        

Oktober 2014        

 

  • Verabschiedung von unserer lieben Nikita – sie galoppiert auf der „Ewigen Weide“ – sie war die wichtigste Stütze für uns, … . „Wir werden dich immer in unseren Herzen und Erinnerungen tragen …“. Du warst die Beste.

 

 

 

Reitschule Klosters | Talerbödenweg 2 | CH 7250 Klosters-Serneus | M +41 78 806 77 22 | info(at)reitschuleklosters.ch